Gesellschaft und Spiritualität
Online-Symposium

Das Online-Symposium

The video is embedded by Vimeo. The data protection declarations of Vimeo apply.

Anna Mauersberger

Transformative Learning

Herzensbildung in einer Zeit zwischen Welten

Anna Mauersberger

Anna Mauersberger arbeitet als Experience Designerin, Creative Producerin and Ontological Coach an den Schnittstellen von politischer Bildung, Persönlichkeitsentwicklung, Performance-Kunst und Embodied Technologies. 2018 gründete sie gemeinsam mit ihrem Partner das Sozialunternehmen „HeartWire - Labor für gesellschaftliche Herzensbildung“.

Anna wurde 1982 in Madrid geboren, studierte in Bayreuth, Lille und Grenoble Politik- und Sprachwissenschaften und leitete dann sieben Jahre lang filmische Projekte für die Filmproduktionsfirma UFA in Berlin, wo sie unter anderem die bis heute erfolgreich am Markt tätige Online-Bildungs-Abteilung Mesh Collective auf den Weg brachte. Ihre Arbeit wurde u.a. mit dem Grimme Online Award und dem CIVIS Online Medienpreis ausgezeichnet.

Annas Interesse für Psychologie und Persönlichkeitsentwicklung entflammte im Zuge einer 9-monatigen Ausbildung zur Ontologischen Coach in Chile (2016), auf die gleich mehrere Weiterbildungen folgten: Anna ist zertifizierte Energetic Healer (2017) und Mentaltrainerin (2018) und befindet sich gerade nebenberuflich in Ausbildung zur Wildnispädagogin und zum Somatic Experience Practitioner, einem körperorientierten Ansatz zur Lösung von traumatischem Stress.

Mit der Kreativbranche ist Anna dabei weiterhin aufs Engste verbunden; ihr mediales Interesse gilt insbesondere Virtual Reality Technologien, die sie vom ersten Moment an als Revolution für Bildung und Coaching erlebte: Seit 2016 forscht sie in Theorie und Praxis zu den Potenzialen und Möglichkeiten von VR, rief den Innovation Hub der Robert Bosch Stiftung “360° of Empathy” ins Leben und kuratiert nun mit “The Shape Of Us” die erste Bildungs-VR für den deutschen Raum – sowohl für Lehr- und Lern- als auch für Forschungszwecke.

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den Sozialen Netzwerken.

10 Kommentare

  • Julia

    Sehr inspiririerend!
    Besonders angesprochen hat mich, dass ihr nicht die Freien Schulen ansprecht, die „eh schon viel machen“, sondern ganz normale Schulen, damit eben auch die nicht privilegierten Jugendlichen die Möglichkeiten haben, sich auf diese alternative Art weiter zu entwickeln.

  • Barbara Stahlberger

    Es berührt mich sehr diese Kreativität so lebendig zu sehen und in eine positive gerichtete Handlung zu bringen, wie ihr Beiden das macht. Für mich ein wunderbares Beispiel wirklich seinen Weg zu gehen und von sich heraus zu schöpfen und genauso dadurch zu sehen wie Ihr Eure Verantwortung dafür übernehmt und hinaus bringt. Und genau da die Zukunft mit hineinzunehmen, im Jetzt und nicht darauf zu warten das es sich irgendwann ändert. Das macht mich enorm neugierig wie die Jugendlichen da mit einsteigen und wie sie daraus wachsen können, wieder selbständig und kreativ als Mensch in Ihre Kraft kommen und so weiter gehen.
    Beim zuhören merke ich leider auch, das ich Persönlich da längst nicht bin. Wenn Du von 33 Jahren erzählst muss ich von 48 Jahren reden. Ich bin noch sehr in meiner Lähmung und Schockzustand. Das Bewusstsein erweitert sich allerdings – ich bin auf dem Weg und das Handeln fällt mir noch schwer. Darum ist es wunderbar und heilend so inspirierende Menschen zu hören, die jünger sind und die Verantwortung für sich und für mehr übernehmen. (Vielen Dank dafür für die Organisation dieses Symposiums)
    Ihr erziehlt aus Euren Experimenten sicherlich äusserst wertvolle Erkenntnisse, die für eine Fortbildung für Lehrkräfte/Interessierte weitergegeben werden könnte und somit die Wirkkraft sich vergößert. Also das Potential von jedem Einzelnen mit einbinden in einen natürlichen Wachstum.
    Vielen Dank für diese Arbeit und Eure Herzensenergie für die Menschen und die Natur. Und wenn wir jetzt nicht mehr trennen zwischen Mensch und Natur, dann müssen wir erkennen wie mächtig wir sind.
    Herzensgrüße Barbara

  • Ilona

    Hallo Anna,

    ich selbst bin „nur“ Pädagogin, habe allerdings sehr viel Weiterbildung. Mein Ansatz war immer ein anderer als Du gerade erzählst mit der VR Technologie. Ich glaube nicht, dass sich durch VR Traumata wirklich auflösen oder das traumatischer Stress damit abgebaut wird. Ich sehe das auch eher kritisch, wie Ronald es sagte. Ich selbst hatte durch Kindheits- und Jugenderfahrungen schwere posttraumatische Erlebnisse, die ich mit EMDR behandelt habe. Nach der Methode der Amerikanerin Francine Shapiro, Dr. Psychotherapie. Diese Methode ist sehr wirkungsvoll und anwendbar auf alle Traumata. Was Deinen Vergleich der VR mit LSD betrifft, kann ich sagen, dass ich das was ich da erlebe, jetzt auch gerade tatsächlich erlebe. Das heißt aber nicht das es gut ist oder sinnvoll. Ich selbst hatte zuerst einen Horortrip und war froh, dass es endlich aufhörte. Auch wenn ich das erlebt habe mit LSD heißt es ja nicht, das ich das unbedingt erleben muss und das es mir hilft in meine Spiritualität zu kommen oder spirituell zu erwachen. Das habe ich auf anderem Weg durch den Buddismus erfahren. Durch tiefe Meditation zur Selbstverwirklichung. Das sind für mich natürliche Wege. Das ist eine Rückführung für mich zur Verbindung mit der Natur. Das ist Licht, Liebe und Frieden. Während LSD nur künstlich erschaffene Erfahrungen sind. Das VR hört sich auch danach an, dass es künstliche Wirklichkeit ist und das es sich wie Roboter Menschen anfühlt. Ein Weg, der für mich nicht zum inneren Selbst führt. Das kann wiederum auch zu posttraumatischen Erlebnissen führen. Moderne Technologien sind für mich kein sinnvoller Weg zur Natur und Spiritualität. Haben insofern keinen pädagogischen Wert für mich und auch keinen Lernwert.
    Sorry Ilona

    • ChrisFrancesca

      Danke. Alles Gute.

  • Eva

    So inspirierend! Danke! Tolle und klare Beschreibung des heart wiring und seiner Methoden. Sehr authentisches Gespräch. Fühlte mich an die Hand genommen, gut begleitet und durch die Nachfragen, ob es verständlich ist, gesehen und mit echtem Interesse bedacht. Wichtigstes Wort: Überraschung (um gewohnte mindsets zu durchbrechen) viel Kraft und Fortune für eure Arbeit/Freude Liebe Anne und Anselm! Eva

  • Volkmar Boschmann

    Gerade wurde mein langer Kommentar geloescht vordem ich den abschicken konnte. ????????? Seltsam , Nun den !
    Wer liest da mit und loescht ?

    • Ronald

      Das tut mir Leid. Wieso sollten wir das löschen? Wir sitzen auch nicht da und kontrollieren, was die Leute schreiben. Maybe: problem exists between keyboard and chair.

      • Volkmar Boschmann

        Hallo Ronald,
        danke fuer kommentar und ich glaube nicht das Ihr geloescht habt. Ja ok vielleicht mein Keyboard. Ich versuche es noch mal zu wiederholen da ich eure Arbeit und die der Anna sehr schaetze.
        Von Anna bin ich sehr beeindruckt und mir kamen die Traenen? Schule ganz abschaffen und Lernangebote fuer Alle?
        Das verstehe ich unter freier Schule. ( they gave them books to poison their minds )
        Anna bestaetigt meine Grundannahme das LSD intellegent macht. Deshalb ist es ja verboten ! In Deutschland was veraendern wo Hausfrau Merkel den Deutschen immer erzaehlt das Sie die groessten sind ist schwer.
        Sie koennen gerade mal, oder auch nicht, wie der Gesundheitsminister Spahn gerade bewiesen gerade mal ueber den Tellerrand gucken. Aber Zwangsimpfungen als Gesetz machen und am liebsten Alle zu Organspendern. ( Euch meine ich nicht ! )
        VR hoert sich sehr interessant an und wie Anna selbst sagt kommt es ja auch da immer auf die Programmierung an.
        Wie auch schon mit Filmen wie gut ist die software bzw Absicht. Ich habe noch keine Erfahrung mit VR werde das aber versuchen nach zu holen.Trauma sitzt im Koerper ( Gerda Boyesen ) und auch sogar in der Aura ( Eileen Day McKusick )
        Es ist moeglich es relative leicht aufzuloesen wobei Trauma natuerlich auch unendlich sein kann.
        Kollektive Trauma sitzt vielleicht im Land oder im Wasser des Landes ? Ich sehe schwarz fuer Deutschland bei dem Karma.
        Am besten Ihr lieben Leute kommt alle nach Schottland was in diesem Jahr noch moeglich ist. Aber nur Ihr !
        Herzlichen Dank
        Volkmar

  • Anne Schattenfroh

    Liebe Anna,
    ich bin sehr berührt von Dir, mein Herz ist ganz erfüllt von deinem Sein. Ja.
    Wunderbarer Lebenslauf, wunderbare Frau. Fein, klug, bescheiden, humorvoll – und eben nicely herzensintelligent.

    Du und ihr beide kreiert einen Raum, den WIR wirklich brauchen – ich werde es allen meinen Kindern zum Hören geben.

    Vielen Dank. Wenn „Corona“ es erlaubt, folge ich gerne Deiner Einladung nach Düsseldorf.
    Herzlich
    Anne

  • Christina

    Absolut: ja, angenommen werden – das Grundbedürfnis schlechthin !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sichere dir jetzt das Komplett­paket für nur 99,00 €

  • 33 Video-Interviews und Podiumsgespräche
  • dauerhaft Zugriff auf das gesamte Paket mit Download-Option
  • alle Interviews auch als Audios (mp3)
  • wertvolle, exklusive Bonus-Geschenke & Extras
  • 5 weitere Interviews
  • Ratenzahlung möglich